Fahrzeuge

nächster Dienst

OKT
04
Kegeln
04.10.2019 18:30

Wettermeldungen

Wetterwarnungen
Frage: Wie gefällt dir die neue Seite?
Gefällt mir gut
Naja, geht so
Gefällt mir nicht

Einsatz | 08. September 2019

Gasaustritt in Dürrröhrsdorf

Am Abend des 08. September wurden die Kameraden der Wehr Dürrröhrsdorf-Dittersbach an eine Baustelle nach Dürrröhrsdorf alarmiert. Laut Einsatzfax sollte in diesem Bereich starker Gasgeruch wahrnehmbar sein. Vor Ort konnte tatsächlich ein leichter Geruch wahrgenommen werden.
Nach Rücksprache mit der Leitstelle wurde der Gasnotdienst informiert, welcher später vor Ort Messungen vornahm.
Veranstaltung | 01. Mai 2019

Maibaumfest in Dürrröhrsdorf

Der Wonnemonat Mai wurde dieses Jahr wieder mit unserem Maibaumfest begrüßt. Trotz des eher durchwachsenen Wetters fanden sich wieder viele Gäste in und um das Gerätehaus in Dürrröhrsdorf-Dittersbach ein.
Auf unsere Kinder wartete die Hüpfburg sowie das Zielspritzen mit der Kübelspritze. Neu waren in diesem Jahr das Kinderschminken und der "Twister-Fuchsi", welcher den Kindern mit seinen Luftballon-Figuren ein Lächeln ins Gesicht zauberte.
Jugendfeuerwehr | 22. März 2019

Nachträgliche Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr

Am Freitag den 22. März holten wir unsere längst überfällige Weihnachtfreier von 2018 nach. So trafen wir uns also 17 Uhr am Feuerwehrgeräthaus und fuhren ins Superfly nach Dresden, denn das hatten sich die Kinder gewünscht. 18 Uhr konnten wir dann endlich, nach einer kurzen Einweisung, mit dem springen und rumtoben anfangen. Nach 90min Spiel und Spaß war unsere Zeit schon wieder vorüber, aber das war gar nicht schlimm, weil eh alle ganz schön geschafft waren.
Allgemein | 14. September 2019

Großübung der Löschgemeinschaft

Am Morgen des 14. September fand die jährliche Großübung der Löschgemeinschaft in Dürrröhrsdorf statt.
Hier gibt es einen ausführlichen Bericht dazu.
Wissenswertes | 18. Juli 2019

Rettungsgasse rettet Leben!

Nach einem Unfall entsteht fast immer ein Stau. Bleiben die dringend benötigten Rettungskräfte auf dem Weg zum Ort des Geschehens im Rückstau stecken, kann es für die Unfallopfer gefährlich werden. Denn jetzt zählt jede Sekunde.
Um den Weg für die Einsatzkräfte freizuhalten ist laut § 11 Abs.