Fahrzeuge

nächster Dienst

SEP
06
Wanderversammlung
06.09.2019 19:30

Wettermeldungen

Wetterwarnungen
Frage: Wie gefällt dir die neue Seite?
Gefällt mir gut
Naja, geht so
Gefällt mir nicht

Einsatz | 31. Juli 2019

Tragehilfe in Dittersbach

Am Abend des 31. Juli wurden die Kameraden aus Dürrröhrsdorf-Dittersbach zur Unterstützung des Rettungsdienstes nach Dittersbach alarmiert. Vor Ort wurde Hilfe beim Transport eines Patienten sowie der Ausleuchtung der Einsatzstelle benötigt.
Nach wenigen Minuten konnte der Patient umgelagert und in den Rettungswagen verladen werden. Für die Kräfte der Feuerwehr war der Einsatz damit beendet.
Veranstaltung | 01. Mai 2019

Maibaumfest in Dürrröhrsdorf

Der Wonnemonat Mai wurde dieses Jahr wieder mit unserem Maibaumfest begrüßt. Trotz des eher durchwachsenen Wetters fanden sich wieder viele Gäste in und um das Gerätehaus in Dürrröhrsdorf-Dittersbach ein.
Auf unsere Kinder wartete die Hüpfburg sowie das Zielspritzen mit der Kübelspritze. Neu waren in diesem Jahr das Kinderschminken und der "Twister-Fuchsi", welcher den Kindern mit seinen Luftballon-Figuren ein Lächeln ins Gesicht zauberte.
Jugendfeuerwehr | 22. März 2019

Nachträgliche Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr

Am Freitag den 22. März holten wir unsere längst überfällige Weihnachtfreier von 2018 nach. So trafen wir uns also 17 Uhr am Feuerwehrgeräthaus und fuhren ins Superfly nach Dresden, denn das hatten sich die Kinder gewünscht. 18 Uhr konnten wir dann endlich, nach einer kurzen Einweisung, mit dem springen und rumtoben anfangen. Nach 90min Spiel und Spaß war unsere Zeit schon wieder vorüber, aber das war gar nicht schlimm, weil eh alle ganz schön geschafft waren.
Allgemein | 06. März 2019

Dienstplan Jugendfeuerwehr

Der aktuelle Dienstplan der Jugendfeuerwehr für das zweite Halbjahr ist nun verfügbar: Dienstplan.
Wissenswertes | 18. Juli 2019

Rettungsgasse rettet Leben!

Nach einem Unfall entsteht fast immer ein Stau. Bleiben die dringend benötigten Rettungskräfte auf dem Weg zum Ort des Geschehens im Rückstau stecken, kann es für die Unfallopfer gefährlich werden. Denn jetzt zählt jede Sekunde.
Um den Weg für die Einsatzkräfte freizuhalten ist laut § 11 Abs.